Brieffreunde gesucht
Brieffreunde gesucht
Wir benutzen nur zwingend erforderliche Cookies, um die Funktionalität der Website bereitzustellen (z.B. Benutzer-Login und Warenkorb) Weitere Informationen

Inserat

Dem Stolperstein gestellt und ins Glück gepurzelt.

Die Postanschrift des Inserenten ist uns als Betreiber der Plattform nicht bekannt. Eine Prüfung, wer sich hinter diesem Inserat verbirgt, ist uns folglich nicht möglich. Wir bitten allgemein um Vorsicht bei der Kontaktaufnahme. Informationen zur Verifikation
Humbukler
2001
Deutschland (DE)
  • Dilettantisches Wahrnehmen, Hinterfragen & Schlussfolgern
  • Wissen einverleiben
  • Innehalten
  • Ruhe & Eintracht genießen
  • Natur erleben
  • Träumen & Phantasieren
  • kreativ sein
  • Vergangenes Revue passieren lassen
  • Der Musik hingeben: Klassik & Rock
  • ...
Deutsch (Muttersprache)
Gesucht:
egal
1
100
Deutschsprachiger Raum
E-Mail
Huch, hallo, ich habe dich gar nicht klopfen gehört. Und, wer bist du denn eigentlich?


Ogh, wie unhöflich mich nicht vorzustellen, ehe ich mich nach deiner Person erkundige. Dann möchte ich noch flott am Tee nippen und - soo, schwuppdiwupp - lasse wieder die gute Stube walten.

Ich bin der Typ Mensch, der vor Unsinn und Fraglichkeit nur so sprudelt. Müsste ich mir ein Bild meines Wesens malen, fing ich vermutlich an, mit Bauklötzen zu arbeiten. Warum, ergh, möchtest du wissen? Hmph, womöglich lassen sich diese anschließend besser umtreten. :p Die Ergründung meines Ichs ist also ein Part meiner steten Beschäftigungen - eine etwas holprigere Gratwanderung. :)

Des Weiteren bin ich sehr verträumt und neige häufig dazu, in die endlose Tiefe meiner Phantasie einzutauchen, manchmal bis zur Gänsehaut. Dieses Abdriften ist auch öfters mal der Grund für kleine Totalausfälle, beispielsweise warf ich schon unzählige Male Kleidungsstücke in die Toilette (ich hielt diese scheinbar für den Wäschekorb), oder ich wachte aus meiner Trance auf, nur um festzustellen, dass ich mich, besonders bei der Arbeit, im falschen Stockwerk befand. :D

Ebenso liebe ich das Forschen, ob es nun in der Natur oder in Geistern rührt. Es verzerrt mich regelrecht danach, ein Pionier zu sein, Unbekanntes zu enthüllen - dafür auch gerne mal den geltenden Dogmen gegen das Schienbein treten und unkonventionell sein, ja, ja :D -, Wissen aufzusaugen und verloren geglaubte Puzzleteile des Lebens ausfindig zu machen, um diese dann zusammenfügen zu können.

Für gewöhnlich bin ich zurückhaltend, beobachtend und ruhig, vor allem in größeren Gruppen. Sollte man mich jedoch besser kennengelernt haben, bin ich für jeden Plausch offen, vertraue einem meine Sicht der Dinge an und zögere nicht - ja, das bleibt einem nicht erspart ;) -, zu korinthenkacken oder grenzdebil-fraglichen Humor, welcher durch Wortspiele und Doppeldeutigkeiten brilliert, unterschwellig zu unterbreiten. Gerne bin ich auch ironisch, doch das artet leider meist in Eigenbeschuss aus. :D

Nun möchte ich noch etwas, das mir sehr am Herzen liegt, loswerden: Diese Art der Korrespondenz sollte des Gegenübers wegen geführt werden, nicht des Schreibens wegen. Der Schreibfreund sollte das Mittel zum Zweck seiner selbst sein; er sollte nicht als Nachhall der eigenen Gedanken dienen, diese nur untermauern sollen, gar einen temporären Zeitvertreib darstellen. Ebenfalls ist es naiv, zu glauben, man sollte nach nur wenigen Nachrichten befähigt sein, über die Sphären der Essenz des Korrespondenten wandeln zu können. Es war auch kein leichtes, zügiges Unterfangen, die Mauern Trojas zu überwinden, und es verhält sich ähnlich mit der emotional-geistigen Bastion eines Menschen, zumindest meiner. Dieser Prozess des Kennenlernens bedarf sowohl Geduld und Zeit als auch Verständnis.

So, ich möchte mir weiteres Ausholen aufsparen und - obwohl, ich hätte doch noch etwas.. abrakadabra: schwurbel, schwurbel! - naja, ich denke, mit dieser Art des Schreibens verhält es sich wie mit dem Funkverkehr: Sollte man nicht auf einer Wellenlänge (charakterlich) sein, wird's mit der Kommunikation wohl nichts. :p

Solltest du jetzt also tatsächlich Interesse hegen, mich näher kennenzulernen, freute ich mich über eine Antwort. :) Mit welcher Farbe kannst du dich am ehesten identifizieren, und welche wärst du gerne?

- Humbukler

P.S. Nach geraumer Zeit wäre ich auch bereit, auf das Papier überzugehen.

Anfrage an den Inserenten


        Sicherheitscode
Bitte geben Sie den Sicherheitscode auf dem Bild ein, um uns dabei zuhelfen, Spam zu vermeiden.

Die Verantwortung für die Inserate und deren Inhalt liegt allein bei den jeweiligen Inserenten.